Pflaumenmuffins

Ich hatte von einem sehr netten Besuch eine Tüte voll Pflaumen aus dem eigenen Garten geschenkt bekommen. Da bot es sich an, etwas Leckeres damit zu backen.
Wie ihr wisst, mag ich es in der Küche lieber unkompliziert. Daher habe ich hier ein sehr einfaches und schnelles Muffinrezept für euch.




Ihr braucht:
100 g weiche Butter oder Margarine
130 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Zimt
3 Eier 
220 g Mehl
3 TL Backpulver
2-3 EL Milch
Zwetschgen (Pflaumen)
Krokantzucker


 Es geht los:
Das Fett mit dem Zucker, Vanillezucker und Zimt schaumig schlagen.
Die Eier einzeln nach und nach unterrühren bis eine gebundene Masse entstanden ist.
Das Mehl, gemischt mit dem Backpulver, unter die Eier-Fett-Mischung rühren. 
Milch nach Bedarf zugeben, es sollte ein schwer reißender Teig entstehen. 
Die Pflaumen waschen und entsteinen.
Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Ein Muffinblech (12er) mit Papierförmchen auskleiden und die Förmchen gut zur Hälfte mit dem Teig füllen.
Jeweils 3 Pflaumenhälften hochkant in den Teig stecken und etwas auseinander drücken.
Die Muffins ca.20 Minuten backen,
herausnehmen, Krokant drüber streuen, in der Form etwas abkühlen lassen, die Muffins heraus heben und vollständig auskühlen lassen. 






Ich bin ja so eine Süße und nichts kann süß genug sein.
Also habe ich ein wenig experimentiert und Marshmallows als Topping ausprobiert.
10 Minuten bevor die Muffins aus dem Ofen kamen, hatte ich die Marshmallows darauf gelegt, damit sie ein bisschen zerlaufen.
Es war echt lecker und ich könnte es mir auch gut für Kindergeburtstage vorstellen.
Na, mögt ihr es auch so süß?

Bis dann, Christin

Kommentare:

Katharina hat gesagt…

Hallo Christin,

mir kann es auch nicht süß genug sein! Die Muffins sehen sehr lecker aus und sind so einfach zu machen, genau nach meinem Geschmack :)

Liebe Grüße

Katharina

siebenVORsieben hat gesagt…

Die sehen aber sehr lecker aus!
Njam, najm.
Schöne Grüße
Jutta

Bilberry hat gesagt…

Sieht suer lecker aus! Ich mags auch gerne süß. & ich mag deinen wirklich süßen Blog. Daher ist er ab sofort in meiner Blogroll :)

LG Bilberry

Hej Hanse hat gesagt…

Liebe Christin! Das sieht ja wieder lecker aus... Einfach find ich immer gut! Ganz liebe Grüße, Ulli

irgendwiewoanders hat gesagt…

Yammi yammi - famos sieht´ s aus - die Mischung aus Pflaumen & Krokant liebe ich geradezu! Dein Rezept lädt ein, nachgebacken zu werden! Liebe Grüße an dich von mir :)

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

ja ja backt es nach, das fände ich super.
Lieben Dank für eure netten Kommentare, ich freu mich sehr darüber!
Liebe Grüße Christin

RAUMIDEEN hat gesagt…

Gute und einfache Rezepte sind auch etwas für mich. Pflaumenmuffins, eine wirklich gute Idee. Deine sehen köstlich aus und der Marshmallow als krönender Abschluss, allerfeinste Sahne!
Liebe Grüße
Cora

alex hat gesagt…

So jetzt mal die große blogrunde starten und schauen was ihr so gemacht habt.Das sieht total lecker aus, für so einfach:-)Der Marshmallow macht mir aber Angst, vor zu süß :-) L-g alex

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

Lieben Dank Cora und Alex,
ach wo Alex du brauchst doch keine Angst zu haben, es wird sich nur vor lauter Süße,dein Gaumenen ein wenig zusammen ziehen, das tut nicht weh...grins ;-D
Bis dann ihr Lieben, Christin

irgendwiewoanders hat gesagt…

Deine Pflaumenmuffins sind doch tatsächlich von mir nachgebacken und von vielen lieben Bloggerinnen auf Borkum vernascht worden!
So hat dein Rezept wahrlich Bloggerherzen glücklich gemacht!
Das wollte ich dir einfach so immer nochmals schreiben & heut´ mach ich´s einfach :)!
Ganz liebe Grüße, Britta

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

Ohhh Britta,
wie toll ist das denn?
Darüber freu ich mich sehr :-D
Liebe Grüße
Christin