Korbtasche aufgepimpt

Im Moment sieht man überall diese farbigen Korbtaschen mit einem Stern oder Herzen drauf, sie sind zwar ganz hübsch, aber ich wollte was anderes und sie wären mir auch zu teuer gewesen.
Wir fahren bald in den Urlaub und da habe ich noch schnell unsere Strandtasche aufgepimpt.
Ich bin so begeistert vom Ergebnis und kann es kaum abwarten,
 mit dieser Tasche an den Strand zu gehen.



 So wird es gemacht:
zuerst die Lederhenkel und den Korbrand mit Kreppband abgekleben
den ganzen Korb mit der Lieblingssprayfarbe besprühen
nach dem Trocknen mit weißer Sprühfarbe die Punkte mit Hilfe einer Schablone besprühen
wieder trocknen lassen, fertig
Ich habe noch nach einer Youtube-Anleitung die Quasten gebastelt.




Jetzt kann der Urlaub kommen!
Bis bald, Christin


Schlafzimmer im neuen Look

Es fing mit dieser Tagesdecke an, die ich im Sommer-Sale bei Urban Outfitters entdeckt habe und kaufen musste. Ich finde, sie hat etwas vom Boho-Style, den ich sehr gerne mag.
 So musste der Rest vom Schlafzimmer ein wenig diesem Style angepasst werden. 
Ich habe beim Flohmarkt ein paar kleine Scherenschnitte und Stickrahmen gefunden sowie
passende Kissenbezüge genäht.  Die zwei weißen Häkelkissen und den Teppich habe ich ebenfalls im Sommer-Sale bei Zara erstanden. 
Die große Korbtruhe ist ein liebes Erinnerungsstück und hat nun endlich seinen Platz gefunden.









Habt ihr auch einen Raum, den ihr gerne noch aufpimpen wollt?
Ich wünsche euch eine schöne Woche, Christin.


Beerenkuchen mit Sahneguss

Wir haben im Moment viele Beeren im Garten.
 Aktuell reifen gerade Johannisbeeren, Himbeeren und Brombeeren.
Da am letzten Wochenende eine Freundin zu Besuch war, musste ein Kuchen her.
Einfach und unkompliziert müssen bei mir die Rezepte sein, da war das hier genau das Richtige.

 

Ihr braucht für 12 Stücke:

 750 g Beeren, gemischt (z. B. Erdbeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren, Himbeeren, Kirschen, Brombeeren)

  • 200 g Butter, weich
  • 225 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 7 Eier
  • 400 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Milch
  • Backpapier für die Form
  • 200 g Saure Sahne oder süße Sahne nach Geschmack
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
Zubereitung:
Beeren verlesen und putzen, schneiden. Butter, 175 g Zucker und Salz cremig rühren. 4 Eier einzeln gründlich unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit Milch kurz unterrühren. Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte rechteckige Auflaufform (22 x 30 cm) streichen, Beeren darauf verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 °C 20 Minuten vorbacken. Inzwischen die Sahne, übrige Eier, restlichen Zucker und Vanillinzucker verrühren. Gleichmäßig auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen und weitere 20-25 Minuten bei
                                gleicherTemperatur backen.                                
 Ganz auskühlen lassen, dann in 12 Stücke schneiden, Fertig!  




Viel Spaß beim Nachbacken und
 ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende, Christin!


Kartoffeldruck

Wir haben gerade Sommerferien und da müssen die lieben Kleinen auch beschäftigt werden.
Mein letzter Kartoffeldruck ist bestimmt so 25 Jahre her.
Deshalb musste ich das unbedingt mal wieder ausprobieren.
Schnell bin ich in den Bastelladen und habe schöne Textilfarben gekauft. 
Weiße Sachen zum bedrucken findet man immer zu Hause.
Bei uns war es ein Sommertop sowie ein alter Brotbeutel und schon kann es los gehen...



Zuerst werden aus den  Kartoffeln die Motive geschnitzt. Bei der Wolke habe ich ein Plätzchenförmchen benutzt, geht damit wunderbar.
                                    Die anderen Motive musste ich mit der Hand ausstechen.
Dann werden die Stempel mit Textilfarbe eingepinselt und auf das Shirt gedrückt.
Im Ansschluss das Ganze trocknen lassen und nach Gebrauchsanleitung bügeln,
 um die Farbe zu fixieren.




Es hat sehr viel Spaß gemacht und meine Große war stolz wie Oskar.
Aus dem alten Brotbeutel wurde ein Wäschesack für die Nachtwäsche meiner Tochter. Er hängt an ihrem Bettpfosten. So hat abends das leidige Suchen nach dem Nachthemd und co. endlich ein Ende. ;-)
  


Ich wünsche euch noch schöne Sommerferien, Christin.


Back to the 50`s

Wer auf die 50er Jahre bzw. Oldtimer, Petticoats und Rock´n`Roll steht, ist hier genau richtig und kommt auf seine Kosten. Zum neunten Mal fanden jetzt im Juli die Rheinbach Classics statt. Ich mache mir ja nicht viel aus Autos, aber in Bonbonfarben sehe ich sie mir gerne an.
 Da stehe auch ich drauf! ;-)
Es macht Spaß dort rumzulaufen, über den Nostalgiemarkt zu schlendern. Überall stehen diese tollen alten Autos, hier und da taucht ein Mädchen in Petticoat auf, es tönt Buddy Holly aus den Lautsprechern. Es ist eine tolle Atmosphäre, es gibt unglaublich viel zu entdecken und zu sehen. Abends und sonntags gibt es dann Bühnenprogramm, wo dann Rock´n`roll Bands auftreten.
Hier eine kleiner Eindruck von mir: natürlich habe ich nur Autos in Bonbonfarben fotographiert,
von wirklichen Classicern habe ich ja keine Ahnung. ;-)


 
Karamell und Zitronen Bonbons




Himbeer-Sahne-Bonbons



Bald stelle ich euch unseren Oldtimer vor, ein Wohnwagen aus den 70ern.
 Dazu ein anderes mal,
es grüßt euch, Christin.




Erdbeermilchshake mit KoKos und eine kleine DIY Idee

Was gibt es schöneres, als an einem schönen heißen Sommertag an einem Strohhalm zu nuckeln und die Sinne mit einem leckeren kalten Erdbeershake zu erfrischen.
Hach...mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen.
Wir hatten nicht mehr so superfrische Erdbeeren, daher bot es sich an, sie mit etwas Milch und Naturjoghurt zum Shake zu pürieren, einen Schuß Kokosssirup dazu, fertig!
Ihr könnt statt Milch auch Erdbeer- oder Vanilleeis nehme. Das ist besonders im Sommer der Hit.







     Hier habe ich noch eine schnelle Bastelidee für Cocktailschirmchen.


 Was mixt ihr denn so gerne für Drinks im Sommer?
Los jetzt raus mit euch, genießt das Wetter.
 Wir machen an diesen Wochenende noch einen kleinen Familienausflug, aber davon berichte ich euch noch ;-)
Sommerliche Grüße, Christin

Abdeckung fürs Sommergetränk aus Bügelperlen

Meine Tochter liebt es, stundenlang über ihren Bügelperlen zu sitzen und möchte das Mama hier und da mal mitmacht.
 Da habe ich an einem verregneten Nachmittag letzte Woche für die nächsten heißen Sommertage Trinkglasabdeckungen gebastelt.
Damit haben Fliegen und Wespen keine Chancen mehr.
 Mich beruhigen solche Arbeiten ungemein und entspannen mich total.
 Da konnte ich gar nicht mehr aufhören ;-)




In den Gläsern ist unser Lieblingssommergetränk.
 An heißen Tagen steht immer eine volle  Kanne auf dem Tisch.  
Mineralwasser mit Apfelsaft aufgießen, frische Minze rein und ein paar Limettenscheiben dazu



Ich wünsche euch einen schönen heißen Sommertag, Christin!

Upcycling mal anders!

An so etwas habe ich meine Freude: auf dem Flohmarkt ein super Schnäppchen machen und mit ein wenig Sprühfarbe einen komplett neuen Look verschaffen.
Ich habe diese Messingkerzenhalter für nur 2 Euro auf dem Flohmarkt erstanden, zuhause mit Spraylack angesprüht und im Nu hatte ich neue bunte Kerzenständer auf meinem Couchtisch stehen.






Geht ihr auch gerne auf Schnäppchenjagd und was ist euer Lieblingsstück was ihr dort gefunden habt? Bei mir sind es viele kleine Dinge, wie zum Beispiel Vasen oder ein alter Scherenschnitt.
Alles Liebe wünscht euch Christin


Bastelidee mit Erdbeerkörbchen

Bei diesem schlechten Wetter zur Zeit, braucht mein Gemüt sommerliche Farben.
Viel zu schade zum Wegwerfen, dachte ich mir, als ich die letzte Erdbeere aus dem Korb verputzt hatte. Da habe ich ein paar Acrylfarben rausgesucht und fing an zu pinseln.
 Vorher hatte ich den Korb noch ein wenig weiß angesprüht.
Hach... so steigt gleich wieder meine Stimmung.







Wie holt ihr euch denn den Sommer ins Haus?
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, Christin.