DIY - Aufbewahrungsbeutel mit Kleiderbügel

Ich gebe zu, ich bin ein Ordnungsfreak.
 Mir ist wichtig, dass oberflächlich alles aufgeräumt ist, auch wenn es in
 den Schränken mal anders aussieht.
Mit zwei Kindern habe ich im Winter das Problem, dass viele Mützen,
 Schals und Handschuhe rumfliegen.
Wenn man sie braucht, sollten sie schnell zur Stelle sein.
Ich benötigte auch etwas, um für mehr Ordnung im Kleiderschrank zu sorgen,
sodass die Socken keine Chance mehr haben sich zu verbreiten.
Deshalb hab ich mir da was einfallen lassen:
ein Säckchen wo viel reinpasst, welches man überall hinhängen kann,
universell einsetzbar, schnell genäht ist, so gut wie nix kostet und dazu noch hübsch aussieht.











Diese Drahtbügel sind immer dabei, wenn mein Mann seine Hemden aus der Wäscherei holt.
So habe ich einen neuen Verwendungszweck für sie gefunden.
 
Alles Liebe
Christin

Kommentare:

Julia hat gesagt…

Super Idee! :) Ich habe zwar noch keine Kinder, aber auch so genug Kram den man darin verstauen könnte. Einkaufsbeutel zum Beispiel… Davon habe ich mittlerweile nämlich auch eine ganz schöne Sammlung (auch wenn ich so gut es geht auf Plastiktüten verzichte…). LG Julia

sara hat gesagt…

Das ist ja cool. Total praktisch und sieht gut aus. Ich wüsste dafür auch gute Verwendungsmöglichkeiten. 🙆

Ulrike Hütter hat gesagt…

Ok,ich brauch nen Mann mit Hemden oder darf ich deinen mal ausleihen, für ne Weile oder so!?

Kate-Alison hat gesagt…

Liebe Christin,
das Beutelchen sieht wirklich hübsch aus. Ich habe auch einen kleinen Ordnungstick, obwohl mir das Ordentlichhalten nicht immer gelingt :D Ich werde mir auch so einen Beutel nähen! Der ist wirklich praktisch! :)
Ich wünsche dir eine tolle Woche.
Liebst, Kate von Liebstes von Herzen!

alex hat gesagt…

Super,Ordnungshalter, kann man immer brauchen. Genau wie eine funktionierende Nähmaschine ☺ würde ich sofort nachmachen.Frohes Neues Jahr, ☺l.g Alex

Ulli von Hej Hanse hat gesagt…

Klasse Idee und so schöne Stoffe! Diese Beutel könnte ich hier auch gebrauchen. Bügel hab ich schon mal, jetzt muss ich mir nur noch eine Nähmaschine leihen... Liebe Grüße zu dir, Ulli

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

Vielen Dank!

Julia, ja eine gute Idee für Einkaufstaschen. Ich verzichte auch auf Plastiktüten und habe auch kaum noch welche im Haus. Ich finde das sollte jeder so machen.

Sara, freut mich das du auch etwas damit anfangen käönntest.

Ulrike, ne ne die Bügel bekommst du auch so viel einfacher ;-)

Kate, unbedingt nach nähen, find ich gut.

Alex, ich wusste gar nicht das du nähen kannst ;-)

Ulli, du kennst doch bestimmt jemanden der dir eine leihen kann oder du schafst dir mal eine Nähmaschine an, muß ja keine Teure sein, meine war es auch nicht. :-)

Freut mich, das euch meine Idee gefällt!
Alles Liebe
Christin

KreativLiese hat gesagt…

Hallo Christin, die Idee ist echt klasse und mal wieder so einfach ;-) Warum kommt man nicht selber auf solche einfachen Dinge :-) Vielen Dank für die super Idee ich werd mich mal ran machen solche Kleiderbügel zu organisieren... LG

julia hat gesagt…

Oh, echt gut. Diese Kleiderberge an der Tür gehen mir auch wahnsinnig auf die nerven. Deine Idee ist toll. Lg

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

Dankeschön!

Ich freu mich!

Ich wünsche euch eine schöne Woche,
Christin

Alex hat gesagt…

Na ja KÖNNEN... mit 14 habe ich meine Kostüme für die Schowtanzgruppe genäht, sie haben gut ausgesehen und alle Choreos ausgehalten danach nur noch an Karneval, können ist wohl anders ☺ ☺ ☺ aber reicht ja.L.g Alex