gewebter-Makramee-Dingsbums-Traumfänger

Wenn es draußen regnerisch und kalt ist,
mache ich es mir drinnen auf dem Sofa gern gemütlich und bastel so vor mich hin.
Dieses Projekt ist dafür genau das Richtige.
Makramee erlebt gerade sein Revival und ist total angesagt.
Für mich sind diese Makramee-Wandbehänge Kindheitserinnerungen.
Wir hatten früher die tollsten Verknüpfungen an den Wänden hängen, 
die meine Mutter geschickt gefertigt hatte.
Sie sind sogar heute noch ein Teil der Wohnung meiner Eltern.
Viele Familienmitglieder wurden von meiner Mutter mit dem Wandschmuck
 versorgt und damit zierte er zahlreiche Wände.
Ich habe ja irgendwie nicht die Geduld und Muße, solch ein Kunstwerk herzustellen.
Daher ist meine Variante für Anfänger, Kinder, Ungeduldige und nicht so Geschickte. ;-)




Das braucht ihr:
einen Stickrahmen
Haushaltsgummi
Stickgarn oder feste dünne Wolle
bunte Wolle
eine Sticknadel
Perlen

Los geht's
Zuerst wird über dem inneren Ring des Stickrahmens ein Haushaltsgummi gespannt.
 Warum? Damit die Bänder nicht wegrutschen.
Anschließend wird mit dem Stickgarn (oder dünnerer fester Wolle) um den Ring herum gewickelt.
Hierbei sind der Anfang und das Ende am Rahmen zu verknoten.
Dann den Stickrahmen mit dem äußeren Ring verschließen.


Jetzt könnt ihr auch schon mit dem Weben beginnen.
Fädelt die Wolle in die Sticknadel und führt diese abwechselnd über und unter den Faden durch. Wenn ihr eine neue Farbe verwenden möchtet, lasst den Faden auf der Rückseite enden und beginnt einfach mit einem Neuen.
Ich habe da nichts verknotet, das hält auch so.


Wenn ihr mit dem Weben fertig seid, wird der Ring geöffnet und der Gummi
durchgeschnitten und vorsichtig entfernt.
Dann schließt ihr den Ring wieder.
Nun habe ich mir mehrere gleiche Wollfäden zugeschnitten und am unteren Ring befestigt.
Ihr könnt jetzt entweder -wie die Profis- verknoten oder -wie ich als Leihe- einfach flechten.
Wahlweise können auch noch bunte Perlen eingeflochten werden.
Zum Schluss schneidet ihr die Enden der Fäden zurecht.




Wie ist denn euer Verhältnis zu Makramee?
 Findet ihr es cool oder total altbacken?

Liebe ♥ Grüße
Christin

Kommentare:

sousou hat gesagt…

Hey Christin,
ich bin ja ein absoluter Fan von Makramee und ich liebe auch diesen gewebten Wandschmuck wie verückt. Makramee knüpfen mache ich ja des öfteren, ans Weben habe ich mich auch schon getraut, hat aber nicht so hingehauen... Ich probiers's aber nochmal!!! Ganz bestimmt!!!
Liebste Grüße, Souhela :-)

Ulli von Hej Hanse hat gesagt…

Mal wieder wunderwunderschön, liebe Christin. Und die Farben, hach, ich wiederhol mich... ganz fein! Liebste Grüße aus dem Norden, Ulli

Belinda hat gesagt…

Oh das Weben erinnert mich ein wenig meine Zeit im Kindergarten, aber so István natürlich auch eine Idee.

Liebe Grüße

Belinda von billysreise.blogspot.de

monique carnat hat gesagt…

sehr schöne farbharmonie ! und mit deiner anleitung *scheint* es ein kinderspiel zu sein !

liebe grüsse
Monique

Franzy vom Schlüssel zum Glück hat gesagt…

Sehr coole Idee.. gewebtes mochte ich irgendwie schon immer
mit MAkramee ist das ganz anders. ich hab das makramee material schon nicht leiden können.. roch so komisch, fühlte sich doof an. eklig, wenns staubig wird..
Also nein, lieber nicht...
Obwohl ich ehrlich gesagt sagen muss: jetzt, wo ich es überall sehe bekomm ich sogar irgendwie lust eine moderne Version ins Wohnzimmer zu hängen...verrückt, oder?

Viele liebe Grüße

Franzy

Herbst Liebe hat gesagt…

Vor ein paar Jahren hätte ich es sicher noch altbacken gefunden, aber heute ist es schon wieder cool...
Herzlichst Ulla

Tulpentag hat gesagt…

Das sieht echt gut aus! :) Ich finde, du hast das recht modern gemacht. Die Farben sind super schön und eben nicht altbacken. Ich finde Makramee nämlich nicht immer so toll ;) Daumen hoch für deine Version.
Lieben Gruß,
Jenny

Anni hat gesagt…

tolles projekt! ich muss auch ganz dringend meinen tollen neuen wandschmuck zeigen - den hab ich aber leider nicht selbst gemacht...
liebe grüße
anni

Sammy hat gesagt…

Liebe Christin, der ist aber wirklich traumschön geworden und sieht überhaupt nicht aus, als wäre es voll einfach zu machen :) Danke für die Anleitung! Glg, Sammy

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

Dankeschön!

Ich freue mich, dass euch meine Version gefällt!

Ich wünsche euch eine schöne Sommer-Woche!

Liebe Grüße
Christin ♥