Last Minute Easter DIY's

 Ich habe seit ein paar Tagen ein krankes Kind zu Hause liegen.
Nicht schön, aber so hatte ich ein wenig Zeit für ein paar Osterbastelleien.
Ich habe kleine Körbchen und Tüten für unsere Gäste gebastelt.
 Für schöne Printables habe ich den Drucker angeschmissen:
einen netten Ostergruß für die Haustür und eine Girlande. 
Was darf nicht fehlen?
Natürlich, die eingefärbten bunten Ostereier und da habe ich was rumprobiert.
 So und nun kann Ostern kommen,
denn ich bin gut vorbereitet.





 Aus Geschenkpapier habe ich Tütchen gebastelt.
Gefüllt mit Süßigkeiten sind sie ein tolles Mitbringsel.
(das Geschenkpapier gibt es bei Depot)



 Bevor ich die Eier eingefärbt hatte, habe ich Sticker in den Formen von Herzen,
 Dreiecken und Kreisen darauf geklebt.
Nach dem Färben habe ich sie wieder abgenommen und so entstand ein tolles Muster.


Aus Muffinförmchen und Pfeifenreiniger sind ganz fix kleine Körbchen gebastelt.
Mit Leckereien darin machen sie sich super als Tischdeko oder als Geschenk.



 Ganz schnell und mit einem Drucker könnt ihr tolle Free Printables für Ostern ausdrucken.
Finden könnt ihr sie hier in meinem Pinterest Ordner.


Ich wünsche euch ganz tolle Ostern.
Genießt die Feiertage und entspannt euch.

Alles Liebe
Christin

DIY: mal was anderes an den Osterstrauch

Ich habe auf vielen Blogs so tolle Ostereierkreationen gesehen,
sodass mir gar nichts Neues mehr eingefallen ist.
Ich habe mich also genötigt gefühlt, was ganz anderes zu machen.
Ja, ihr seid Schuld, dass an unserem Osterstrauch keine Eier hängen. ;-)
 Ich gebe zu, sehr bequem ist meine Idee auch,
 denn so spare ich mir dieses Jahr das Eierausblasen.
Da wird mir auch immer ganz schwindelig von und ich bekomme einen roten Kopf.
Das Gute, alles was ich für meine Idee brauchte, hatte ich im Haus
und man kann die Schleifen für viele Gelegenheiten einsetzen.






 Ihr zeichnet euch auf Pappe die Formen auf.
Die Schleife sollte so lang sein wie eure Wäscheklammer.
Schneidet die Vorlagen aus und übertragt sie auf euer gewünschtes Papier.
 

Vom den ausgeschnittenen längeren Teil klappt ihr eine Hälfte um
 und klebt diese in der Mitte fest.

Mit der anderen Seite macht ihr es genauso.
Anschließend klebt ihr die Schleife in der Mitte auf das andere Teil.

Schneidet euch einen kleinen schmalen Streifen aus dem Papier und umwickelt damit die Mitte der Schleife und klebt es fest.

Zum Schluss klebt ihr die fertige Schleife auf die Wäscheklammer.





Die Schleifen machen sich auch super an Strohhalmen, auf Geschenken.
Ihr könnt damit so vieles verzieren.

Was hängt ihr an eure Osterzweige?

Viele liebe Grüße
Christin

Osterkörbchen aus Stoff, Taschentücher und Co

Nicht mehr lang und es ist Ostern.
Die Kinder lieben an Ostern das Suchen.
Ich packe dann immer kleine Körbchen mit Kleinigkeiten und Süßes darin zusammen.
In diesem Jahr wollte ich mal nicht die typischen Körbe und
 habe mir da was anderes einfallen lassen.
Aus Vintage-Stoffen, schönen Stofftaschentüchern oder Häckeldeckchen könnt ihr mit Stoffsteif
ganz fix und günstig süße Körbchen basteln.
Sie machen sich nicht nur an Ostern ganz gut. ;-)





So geht's:
schneidet euch aus dem gewünschten Stoff einen Kreis aus, in der Größe eures Korbes
ich habe mich an Schälchen oder Bechern orientiert
vorher oder zum Schluss mit einer Lochzange die Löcher für die Henkel knipsen (beides funktioniert)
schützt eure Schälchen vorher mit Klarsichtfolie
stülpt den Stoff darüber und dann alles mit Stoffsteif einpinseln
bevor sie ganz hart werden einmal vom Gefäß lockern
gut trocknen lassen, dann wird der Korb ganz hart
für den Henkel, Perlen auf ein Stück Draht fädeln und am Korb befestigen
Das war es schon! ;-)

Noch ein Tipp:
Macht nicht allzu große Körbe,
 sonst biegen sie sich auseinander und bleiben nicht mehr in der Form.
(z.B.für den kleinen Blümchenkorb habe ich ein Plastikbecher von Ikea genommen)







Nochmal ganz vielen lieben Dank für eure zahlreichen Genesungswünsche, die mich auf verschiedenen Kanälen erreicht haben.
Ihr habt mich sehr froh damit gemacht und mir geht es wieder richtig gut.

Viele liebe Grüße
Christin

 hier noch mehr aus Stoffsteif

Ein Neuer und was so los ist!

Ich bin frisch aus dem Krankenhaus heraus, deshalb ist es im Moment etwas ruhig hier geworden.
Nichts Schlimmes, mir wurde wegen eines großen kalten Knotens,
die linke Schilddrüse entfernt.
Ihr seht, auch meine kleine bunte Welt steht mal Kopf. 
Ich habe alles gut überstanden und bis jetzt heilt es ganz wunderbar.
Die nächsten Tage muss ich noch was ruhen. Was mir sehr schwer fällt,
da ich an einem großen tollen Projekt dran bin.
Dazu ein anderes mal.  ;-)
 Kaum zu Hause angekommen, musste ein Neuankömmling sofort ausgepackt werden.
Die Rede ist von einem Teppich, den ich bei Urbanara entdeckt und mich sofort verliebt habe.






Ganz bestimmt gibt es bald wieder ein neues DIY von mir,
denn es kribbelt mir schon in den Fingern.

Alles Liebe
Christin

DIY: Oster-Überraschungseier selber machen

Ostern naht und bei uns ist noch gar nichts dekoriert,
aber ich habe wenigstens schon eine Kleinigkeit gebastelt, die der Osterhase verstecken darf.
Keine Ahnung wie ich auf diese Idee gekommen bin.
Ich stand im Geschäft vor den Überraschungseiern und schwups war sie da.
Kinder mögen diese Eier total gerne und wir Mütter verfluchen sie,
ich auf jeden Fall!
Da fliegt immer dieser blöde Plastik-Kleinkram herum.
Irgendwann, wenn meine Tochter ihn vergessen hat und er in den Katakomben des
Kinderzimmers verschwunden ist,
landet er schließlich in der Tonne. ;-)
Warum nicht selber solche Eier basteln, mit sinnvollem Kleinkram drin.  
Die Überraschung und Schokolade bleibt dabei erhalten.



So geht's:
Die Ü-Eier auspacken und die Schokolade vorsichtig auseinander teilen.
Wenn es schwer geht, nehmt euch ein Messer zur Hilfe.
Bei mir ist ein Ei aus Versehen kaputt gegangen ;-)
mmmhh aber lecker war es.
Eure gewünschte Füllung legt ihr ins Schokoladenei, klappt es zu und wickelt ein Stoffstück drum.
Das alles bindet ihr mit einem Bändchen fest.
Ich habe in die Eier als Füllung Sticker, einen Motivstanzer, Maskingtape und
 Holzperlen für eine Kette reingetan.
Diese Sachen hatte ich super günstig bei Zeeman gefunden.









Na, habt ihr schon osterlich dekoriert?
Ich brauche da noch einen Anstupser!

Viele liebe Grüße
Christin