Sommer + Erdbeeren = Marmelade

Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist fruchtig, sehr lecker,
hat Saison leider nur im Sommer und ist knallrot.
Alle in meiner Familie sind total verrückt nach Erdbeeren und
könnten diese jeden Tag vernaschen.
Am Sommer mag ich besonders die reiche Obstauswahl und bekomme
große Lust, mit der Vielfalt an Früchten Marmelade einzukochen. 
Ich experimentiere auch gern herum und dann
landen unterschiedliche Mischungen im Kochtopf.
So hatte ich zum Beispiel Erdbeer/Nektarine- oder Blaubeer/Kiwi-
Marmeladen gemacht.
Falls ihr mehr über das Thema `Marmelade einkochen` erfahren möchtet,
beim DEPOT-Blog schoen-bei-dir.com habe ich
 ausführlich darüber geschrieben.




  
   Grundrezept
   3:1 Gelierzucker
½ Zitrone
Obst nach Wahl
So geht es: Als Erstes werden die Früchte gewaschen, vom Stiel
 befreit und in kleine Stücke geschnitten. 
 Anschließend die Früchte in einen Topf geben, mit dem Gelierucker 
bestreuen und für ein paar Minuten einwirken lassen. 
Danach die eingezuckerten Früchte zum Kochen bringen. 
Ihr solltet dann die Marmelade 2-3 Minuten bei hoher Hitze und
 unter ständigem Rühren einkochen lassen. 
Ihr könnt eine Gelierprobe machen, indem ihr etwas Marmelade 
auf einen Teller tropft und abkühlen lasst. 
Falls die Konsistenz stockt, ist sie gelierfähig. 
Nun kann die Marmelade mit dem Pürierstab fein oder grob
 püriert werden, so wie Ihr es mögt. 
Zum Schluss wird die heiße Marmelade in die Gläser gefüllt, 
der Deckel fest zugedreht und das Glas für 10 Minuten auf den Kopf gestellt.

Dieses Grundrezept lässt sich natürlich, je nach Saison und eigenen Vorlieben, 
mit allen erdenklichen Früchten variieren.







Kocht Ihr auch gerne selbst Marmelde ein?
Welche Fruchtkombinationen bevorzugt Ihr so?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und genießt
 die letzten Erdbeeren, bevor die Saison nun bald zu Ende geht.

Alles Liebe
Christin

Kommentare:

tatjana hat gesagt…

Das sind tolle Fotos und die einzige Frucht die ich mag sind Erdbeeren als Marmelade und ich bevorzuge die Marmelade Erdbeer-Aperol, gut ist jetzt nicht kindertauglich aber sehr lecker und heute werde ich Rosengelee machen, das lieb ich sehr...
Danke für die superschönen Fotos
herzlichst das Reserl

Hope Fray hat gesagt…

Ich habe zwar gerade erst Rhabarber eingemacht, doch deine fröhlichen Bilder machen mir direkt wieder Lust aufs Marmeladekochen. Deine Kinder scheinen ja auch ihren Spass dabei gehabt zu haben. Vielleicht könnte das ganze ja ein Projekt für einen Tag mit den Gastkindern werden. :)
Alles Liebe
hope

Franzy vom Schlüssel zum Glück hat gesagt…

Ich hab heute im Garten die ersten Himbeeren gepflückt.. un dich LIEBE Himbeermarmelade.. ich befürcht enur, dass die paar beeren die an unseren verwilderten zweigen wachsen gar nicht ausreichen werden.. erst recht nicht, wenn sie so lecker sind,dass ich sie sofort aufesse, nachdem ich sie gepflückt habe XD

Viele liebe Grüße

Franzy

Schwarzwaldmaidli hat gesagt…

Für mich gibt es nichts Besseres wie Erdbeermarmelade und dieses Jahr habe ich wieder mit Vanille und Holunder eingekocht. Mit Himbeeren möchte ich aber auch noch ein paar Gläser füllen.
Die Bilder sind toll geworden!
Liebe Grüße
Anette

koni hat gesagt…

meine für-immer-lieblingsmarmelade ist banane-rhabarber, die ich immer selber mache, weil es sie ja nicht zu kaufen gibt. erdbeermarmelade, der klassiker schlechthin, kommt bei uns fertig vom supermarkt ;-)
liebe grüße und einen guten start in die Woche
koni

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

Vielen Dank für Eure tollen Ideen und Inspirationen!
Da werde ich sicher die ein oder andere Marmelade ausprobieren. ;-)


Viele liebe Grüße
Christin

Danni hat gesagt…

Die Bilder machen soo dolle Lust, aufs Sammeln, nachkochen und stylishe Socken für den Sohnemann besorgen, dass ich heute wohl noch in allen Punkten aktiv werde��. Danke fürs Rezept und die wahnsinns Pics��! LG Danni