Unser Retro-Wohnwagen

Wir haben es getan!
Nachdem der Wohnwagen jetzt schon fast 2 Jahre in unserem Besitz ist,
haben wir endlich die erste kleine Tour mit ihm unternommen.
Wir hatten es uns häufig vorgenommen, immer wieder ist etwas dazwischen
gekommen und die Zeit verging wie im Flug.
Wir sind mit dem guten alten Stück 1 1/2 Stunden in die Niederlande gefahren.
Genau gesagt nach Oosterberg, zu einem traumhaft schönen Campingplatz.
Maastricht ist von hier nicht weit und die nähere Umgebung ist gespickt mit süßen Dörfern.
Der Campingplatz hat einen alten bewirtschafteten Bauernhof bzw. ist es genau umgedreht! :-)
Es gibt viele Tiere, eine tolle Aussicht, ganz viel Ruhe und sehr moderne Sanitäranlagen.
Was braucht das Camperherz mehr?




 Nun möchte ich Euch unseren Brummi etwas genauer vorstellen.
Geboren wurde er 1972, hat schon viele Orte in Europa bereist und so manchen Umbau
 über sich ergehen lassen. "Über 3 Ecken" haben wir von ihm erfahren, ihn sofort besichtigt
und uns auf den zweiten Blick in den alten Herren verliebt.
Das war anfangs nicht leicht, denn er hatte einen völlig verkorksten Inneraum
 (fast alles war/ist mit Kork überzogen), schrecklich bemusterte 
Vorhänge und nicht so schöne bzw. zeitgemäße Polster.
Aber dafür hatte er komplett neue Fenster und die Decke war neu gestrichen.



Einfachste Ausstattung!
Festes Doppelbett vorn, dahinter der Kühlschrank, eine Spüle und ein zweiflammiger Gasherd;
hinten eine Sitzgruppe, die zum weiteren Doppelbett umgebaut werden kann,
ein Kleiderschrank darunter die Originalheizung und rundherum Einbauschränke, das wars!



Als Erstes habe ich mit weißem Sprühlack drinnen rumhantiert und den Kork lackiert,
damit alles heller und freundlicher wird.
Mit alten Retro-Tapeten habe ich mittels Sprühkleber versucht, die Schrankklappen zu bekleben.
Da alles nicht wie gewünscht gehalten hat, bin ich nachträglich mit Kraftkleber dran gegangen.
Dennoch darf man hier und da nicht so genau hinschauen. ;-)
Dann habe ich die alten Vorhänge gegen Selbstgenähte ausgetauscht.
 Die Sitzpolster sind noch die Alten. Die möchte ich auch noch gern irgendwann austauschen.
Bis dahin sieht sie niemand unter dem Bettzeug.



Für eine kurze Auszeit vom Alltag, einfach mal raus in die Natur,
ist für uns Campen genau das Richtige!
Ich mag es, den ganzen Tag draußen zu verbringen, reduzierter zu leben,
an Nichts zu denken und die Kinder einfach mal laufen zu lassen.
Den ganzen Tag in Schlabberklamotten rumlaufen, sich mal nicht zu schminken,
die Beine zu rasieren und zu duschen ;-)
The Wild Life! 



Wie stehts mit Euch, seid Ihr schon Camper, würdet es gerne werden oder
könnt Ihr damit gar nichts anfangen?
Ich bin gespannt.

Viele liebe Grüße
Christin

Hier könnt Ihr sehen wie der Wohnwagen vorher aussah!

Kommentare:

Das Landmädchen hat gesagt…

Uiii voll schnuckelig :)
Ich liebe das campen auch und auf meinem neuen Landmädchen Blog werde ich auch mehr darüber berichten! Wir fahren einen großen VW campinbus und heut abend geht's gleich wieder auf Achse aber nur bis Sonntag, ein neues Tattoo wartet ;)
Liebe Grüße,
Christin

Gabi hat gesagt…

..ooch, so geht Urlaub doch wunderbar,
man sieht´s am Strahlen der Kinderaugen!
Viel Freude auf euren Reisen
Gabi

Katies home hat gesagt…

Liebe Christin,
es ist klar dass du das alte Schätzchen in ein Schmuckkästchen verwandelt hast. Mit tollen Mustern und Stoffen und sooo hübschen Kleinigkeiten, Verwandlung gelungen!!!
Von uns kann ich behaupten, dass wir erfahrene Camper sind und gerne unser Ziel mit dem Auto erreichen. Die ganze Familie, auch unsere großen Kinder sind "Defenderverrückt" und so haben
wir schon oft kleine gemütliche Campingplätze in Griechenland gefunden und dort herrliche
Urlaube im Zelt, ohne 'festen Wohnsitz' - sprich Haus - verbracht. Ich wünsche euch noch
ganz viel Freude mit dem schönen Retromobil ;-)!!!
Liebe Grüsse, Katja

Britta hat gesagt…

Wie toll ist das denn Christin!
Du bist ein wahres Multitalent, was du aus allem zauberst!
Die Retrofarben gefallen mir sehr.
In eurem Wohneagen würde ich auch übernachten wollen, obwohl ich sonst nicht der Campingtyp bin.....liebe Grüße

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

Dankeschön!

Mensch Christin, da bin ich aber gespannt und freue mich schon auf deine Camping-Storys! Viel Spaß am Wochenende.

Vielen lieben Dank Gabi! Ja,den Kindern macht campen besonders Spaß :-)

Wie schön Katja, dann bist Du ja besonders erfahren. Aber ich glaube bis nach Griechenland wäre mir ein wenig zu weit. ;-)

Klar Britta, eine Nacht in meinen Camper und jeder wird ein Campingfan. :-D

Alles Liebe
Christin

tatjana hat gesagt…

Liebe Christin,
der Wohnwagen ist der Hammer, ein Retrotraum, ich hab mir auch die vorher-Bilder gegeben, omg was hast du für ein Schmuckstück daraus gemacht, wirklich supersupertoll, was Farbe, Stoffe, die tollen Tapeten, Häkeleien und ein Gedöhns hier und da und viel Zeit, Begeisterung und Herzblut ausmachen.
Die Tapeten sind sowieso der Hammer, also ein wirklich geniales zweites Zuhause, tolle Fotos und ich hatte ja schon auf IG geschrieben, darin würde sogar ich als nicht-Camper urlauben. Ich muss sagen ich hab ein Kindheitstrauma was das campen angeht, meine Eltern haben mich immer in der Kindheit auf alle Campingplätze der Welt gezerrt. Mich hat das nie begeistert und ich wäre danach niemals mehr in ein Zelt oder in einen Wohnwagen.
Aber du hast mich mit deinem tollen Gefährd nun soweit dass ich dem Campen eine zweite Chance geben würde.....
Alles Liebe vom Reserl

Anonym hat gesagt…

Ist der schön geworden! Ein Traum.
Wir campen seit ich das erste Kind bekommen habe und das immer noch. Mittlerweile drei Kinder, nur mit jedem Kind ist das Wohnmobil größer geworden. Und wir sind jetzt schon 19 Jahre unterwegs. Norwegen,Griechenland, Finnland, Kroatien und noch vieles mehr. Im Winter Skifahren und im Herbst wandern.
Du merkst ich bin eine so richtige begeistere Camperin, obwohl ich als Kind nie auf dem Campingplatz war.

Ich wünsche Euch viele schönen Reisen mit Eurem wunderschönen Wohnwagen.

LG Andrea

Fräulein Lampe hat gesagt…

Liebe Christin,

den Wohnwagen hast du wundervoll aufgemöbelt und ich liebe das Foto mit deinem Sohnemann!!!
Auch wenn ich jetzt nicht die geborene Camperin bin, finde ich das zur Abwechselung mal total klasse.
Bin gespannt, wo es Euch noch überall hin verschlagen wird.

Liebe Grüße
Meli

pfefferminzgruen Christin hat gesagt…

Vielen lieben Dank!

Liebe Reserl, das Campen ist so eine Sache, die Einen lieben es, die Anderen gar nicht. Früher hätte ich mir auch nicht vorstellen können, dass ich zu einem Camperfreund werde ;-) aber es kann richtig Spaß machen und ich mag die entspannte Atmosphäre.

Boah Andrea, du bist ja ein richtiger Camperfreak, cool. :-)
Ich glaube bei drei Kindern ist es auch die entspannste Art Urlaub zu machen,oder?
Da können sie tun und lassen was Sie wollen und sind doch die meiste Zeit unterwgs.

Liebe Meli, ja auf jeden Fall mal eine gute Abwechslung vom Alltag.
Ach, ich glaube wir werden hier erstmal im Umkreis von 200 km bleiben. ;-)

Viele liebe Grüße
Christin

Stefanie hat gesagt…

Liebe Christin,

der Wohnwagen ist ein echtes Schmuckstück !!! Wunderschööön !! Ich bin auch ein Campingfan, allerdings haben wir uns in den letzten Jahren auf das Zelten beschränkt und vor ganz langer Zeit hatten wir mal einen alten ausgebauten VW-Postbus. Deine Bilder machen Lust auf Wohnwagen...

LG Stefanie

Wiebke Weber hat gesagt…

Hi,
ich finde campen echt cool! Euer Wohnwagen ist echt klasse.
Leider ist mein Mann ein Extremschnarcher. So würde auf dem Campingplatz nur einer schlafen. Ansonste wär ich sofort dabei.
Viel Spaß Euch und viele Grüße
Wiebke

koni hat gesagt…

ooohhh. bin schockverzückt von eurem schnuckeligen wohnwagen! schon lange träume ich davon, genauso ein altes schätzchen herzurichten und dann mit und in ihm den sommer zu verbringen... aber die familie zieht leider nicht mit :-( deshalb plane ich zur zeit ersatzweise ein gartenhaus in einer verwilderten ecke unseres gartens. natürlich nicht so toll wie ein wohnwagen, aber vielleicht ein anfang in die richtige richtung ;-) viel spaß mit eurem wünscht koni
ps. kennst du den knesebeck bildband "mein wunderbarer wohnwagen" oder den roman "mein wohnwagen und ich" von bruni prasske (beide gespickt mit vielen vielen Anregungen!)? lesen sich bestimmt schön zwischen deinen bunten kissen :-)

Christine hat gesagt…

Wow, super schön! Genießt die Sommerferien!

schmasonnen hat gesagt…

So ein Traumwagen, da würd ich glatt mitkommen, obwohl ich gar kein Campingfan bin (-: Und dieses Foto von Deinem Kleinen, der ja schon so groß ist, echt toll. Sei ganz lieb gegrüßt,

Barbara hat gesagt…

Mit dem vielen Weiß innendrin sieht der wirklich super aus! Ich habe mir auch die Vorher-Fotos angeschaut... Klasse, so fröhlich!

Ich finde Campen mit Kindern genial. In meiner Kindheit und Jugend waren wir mit dem Wohnwagen fast überall, da kann man eine Menge sehen, hat sein eigenes Bett dabei, ist flexibel und oft nah an der Natur. Eine gute Erfahrung für Kinder, finde ich. Weiter viel Spaß!

Lea hat gesagt…

Wow!! Da habt ihr euch aber echt Mühe gegeben! Der Camper sieht richtig klasse aus!
Wir haben selber keinen Wohnwagen, aber wir zelten ab und zu.
Das macht immer richtig viel Spaß und der Kopf kann einfach mal abschalten!

Sollte man öfters machen!

Liebe Grüße

Simply Neys hat gesagt…

Ich habe deinen Blog gerade gefunden und bin ganz klar bei dem Wohnwagen hängen geblieben. Das ist der Knaller - mit so viel Liebe hergerichtet. Wir haben auch einen und verreisen mit dem Wohnwagen ist genau unser Ding. Bald geht es endlich wieder los. Ich wünsche euch ganz viele tolle Stunden in eurem Wohnwagen.
Ganz lieben Gruß
UTe

Karin Lechner hat gesagt…

Ein Traum, euer mobiles Haus. Und mit viel Liebe aufgepeppt. Superschön ist es geworden; und ein bisschen unperfekt ist doch sehr sympathisch.
Früher waren wir oft mit dem Hauszelt auf dem Campingplatz. Schöner war's später dann mit dem (gemieteten) Wohnmobil durch die USA.
Das ist ja mein Traum ... wenn ich mal in Rente bin, mit dem Wohnmobil das "wilde Leben" genießen und mir Europa ansehen. Hach, irgendwann ....
Herzlichst
vonKarin





Ronja van Dam hat gesagt…

Wie unglaublich toll der Wohnwagen aussieht.Ich liebe Wohnwagen und es wäre ein Traum wieder so Urlaub machen zu können.Ich bin mit Camping-Urlaub aufgewachsen und habe diese Zeit immer so geliebt.