DIY - Bügelperlen können noch viel mehr!

Es war ein verregneter dunkler Nachmittag, wo wir nichts besonderes vor 
hatten und keinen Fuß vor die Tür setzen wollten. 
Da kramte meine Tochter die Bügelperlen aus dem Schrank und fing an, schöne 
kreative Motive zu stecken.
Ich setze mich dazu und beim Anblick der bunten Perlen juckte es mich
 in den Fingern und ich griff beherzt in die Dose.
Ich steckte so eine Weile gedankenlos vor mich hin, bis mir die Idee
 für eine Mini-Dose kam und so nahm alles seinen Lauf.

Ich gebe Euch heute mal wieder einen Grund, die Bügelperlen rauszuholen und Euch 
mit Kind oder ohne ans Basteln zu begeben.
Kommt zur Ruhe, entspannt Euch und steckt los!
Wenn dann noch was Nützliches dabei raus kommt, macht es einen großen Spaß.

 





Mini-Dose
Auf einer runden Steckunterlage steckt Ihr Euch viele gleichgroße Ringe.
Ich habe in 2er Reihen gesteckt, da dies nachher gerader und einfacher zum kleben wird.
Ihr könnt auch in 1er Reihe stecken, probiert es einfach aus.
Für den Boden und den Deckel steckt Ihr volle Kreise.

Tipp: Ihr solltet extrastarken Flüssigkleber oder eine Heißklebepistole verwenden.
Beschwert zwischen den einzelnen Reihen das Geklebte und lasst es kurz trocknen, 
bevor Ihr die nächste Schicht klebt.


 Mini-Kakteentopf
Hier solltet Ihr genau abzählen!
Um dieses Muster zu bekommen, müsst Ihr auf den gegenüberliegenden Seiten
der gelben Reihen immer eine Perle mehr in der Farbe stecken.



Nicht mehr lang und dann ist wieder Wochenende.

Viele liebe Grüße
Christin

Hier findet Ihr noch viele andere Ideen von mir mit Bügelperlen:

Möbelmesse imm cologne + SoLebIch Treffen

Es war mal wieder soweit,
die Möbelmesse imm-cologne eröffnete die Messesaison 2016.
Natürlich durfte auch in diesem Jahr ein Blogger- und Communitytreffen von 
SoLebIch nicht fehlen und deshalb wurde dazu nach Köln eingeladen.
Das SoLebIch Team sorgte für ein rundumgelungenen Tag. Wir durften
den  Designern und Ausstellern lauschen, schöne Gespräche mit
Gleichgesinnten führen und viele Inspirationen einfangen.
Ich hatte noch die nette Britta von irgendwiewoanders dabei,
die hier auf dem Blog eine Eintrittskarte gewann.
Mir fiel auf, dass ich zwischen den ganzen dunklen Farben und Holztönen
sehr nach hellen und pastelligen Tönen suchen musste.
Aber bei muuto und Hartö wurde ich schließlich fündig.
Geht doch und Pastell bleibt immer noch im Trend!
Neben viel Schwarz war Rot in vielen Nuancen ein großes Thema.
Auch Kupfer, Beton, Marmor und Gold sind weiterhin ein Musthave in 2016.


Ich liebe diese Farben und Formen vom franzsösischen Label Hartö!



Viel Farbauswahl bei den Designklassikern Vitra und Hoptimist .

                                                Foto von SoLebIch
Wir Blogger in Aktion! ;-)
Rosa und Gold, eine Zauberhafte Farbkombi bei Ligne Roset.


Es darf funkeln in Kupfer, Silber und Gold, auch gerne miteinander kombiniert.
Bei Menu gaben dieses Jahr ungewohnt die Farben Petrol, Rose und Grau den Ton an.


Bunte Designklassiker Wooden Dolls von Vitra zaubern ein Lächeln auf´s Gesicht.


Bei muuto, so viele schöne Dinge. Damit könnte ich mich komplett einrichten!
Besondere Formen und wunderschöne Farben gemischt mit einem Hauch Holz.




Blumen gehen immer und so zeitlos schön bei Gubi.


Der Industriestyle bleibt und er darf mit dunklen Wänden noch härter werden.

Foto von SoLebIch
Die ganze Gruppe mit dem Designer Sebastian Herkner (in der mitte).

Der beste Trend ist aber immer noch, was einem gefällt und 
worin man sich wohlfühlt!

Viele liebe Grüße
Christin

Vielen lieben Dank an Nicole, Daniel und Kati von SoLebIch für den schönen Tag!

Hier der Beitrag vom letzten Jahr auf der Heimtextil 2015.

Nähen - Saumriegel für Oberteile

 Schon stecken wir mitten im neuen Jahr und der Alltag hat uns wieder.
Ich starte direkt mal mit einem kleinem DIY zum Nähen.
 Ihr kennt das sicherlich auch, bei der Kinderoberbekleidung ist es oft so,
dass das gute Stück eigentlich noch passt, aber da
 die Arme komischerweise am schnellsten wachsen ;-),
die Ärmel zu kurz geworden sind. Dies schaut dann doof aus.
Für diese Situation habe ich nun die Lösung:
fix genähte Saumriegel!
Sie verschönern nicht nur das Oberteil, sondern geben dem Ärmel eine neue Länge
 und das Kleidungsstück kann noch eine Weile länger getragen werden.
Diese Saumriegel sind auch eine ideale Stoffresteverwertung und schauen bestimmt
auch in den entsprechenden Farben an Mamis Oberteilen besonders gut aus.
Sie sind wirklich sehr einfach nachzumachen,
schaut selbst!




So geht es:
1. Zuerst werden 2 Stoffstücke in der Größe 15 x 8 cm zugeschnitten.
2. Dann klappt Ihr das Stück in der Mitte um, sodass die rechte (schöne) Seite innen 
liegt und schneidet es spitz zu.
3. Nun näht Ihr per Geradstich mit der Nähmaschine die offene Außenseite
 zusammen. Last dabei die untere Öffnung offen.
4. Anschließend wendet Ihr das Ganze, klappt die offene Seite nach innen und
 bügelt alles schön glatt. Zum Schluss wird der Rand nochmal ringsherum abgesteppt.


5. Jetzt näht Ihr mit dem Knopflochaufsatz Eurer Nähmaschine das Knopfloch.
Dies wird oben in der Spitze des Stoffstücks positioniert.


7. Nun näht den Saumriegel an der Innenseite des Ärmels fest.
Dafür hatte ich diesen zweimal umgekrempelt (ca. mittig vom Arm) und 
den Riegel in einem kleinen Quadrat festgenäht.


8. Zum Schluss wird der Knopf mit der Hand in der Mitte des Quadrates festgenäht.
Fertig!



Ich könnte mir gut vorstellen, das diese Saumriegel auch für Hosen geeignet sind und
man aus den zu kurz gewordenen Teilen, kurze Sommerhosen zaubern kann.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche.

Viele liebe Grüße
Christin



Mein Rückblick 2015

Ich habe sehr viel gebastelt, gewerkelt, geschrieben und fotografiert -wie noch nie zuvor!
Ich habe viele neue Blogs kennen gelernt und mich stetig inspirieren lassen.
Bei der Erstellung folgender Collagen, war ich erstaunt, dass doch einiges 
an Projekten zusammen gekommen ist. 
Wahnsinn, so viele bunte DIY-Ideen sind entstanden.
 Es liegt aber nicht nur ein sehr kreatives, sondern auch arbeitsintensives Jahr hinter mir.
Ich habe mein erstes Buch herausgebracht und begonnen, regelmäßig für den 
DEPOT Blog schoen-bei-dir.com Beiträge zu erstellen.


Anfang des Jahres wurde ich als Blogstar des Monats Februar für die Handmade Kultur erwählt.
Ich war auf der Heimtextilmesse und habe viele nette Blogger kennen gelernt.
Ich habe auch das ein oder andere Projekt für Zeitungen und Internet gemacht.
Zu guter Letzt wurde im Herbst mein Buch "Simply the Stoffrest" veröffentlicht.


Auch das neue Jahr wird Vieles in Sachen "pfefferminzgruen" bringen 
und es wird hier bunt und kreativ weiter gehen.
Lasst Euch überraschen!☺
Dennoch steht eine große Entscheidung für mich an, da meine Elternzeit im August
endet und ich ursprünglich wieder in meinen Beruf einsteigen wollte.
Wie ich dies angehe, ist aber für mich im Moment noch ungewiss.


Meine Vorsätze für 2016 sind trotz, anstehender neuen Projekte, es
ruhig angehen zu lassen, mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen,
mich mehr mit Blog-Dingen und Fotografie auseinanderzusetzen.
Ich habe vor, unser Schlafzimmer zu renovieren und ein neues Gartenhäuschen muss her.


Ich war in diesem Jahr nicht nur für meinen Blog kreativ, sondern habe einige Ideen für den DEPOT Blog schoen-bei-dir verwirklicht und werde dies auch im kommenden Jahr fortsetzen.
Folgend habe ich all meine Projekte von DEPOT zusammen gefasst.


Mein größtes und unglaublichstes Ereignis 2015 war am Samstag, dem 10.Oktober als ich zum ersten Mal mein Buch "Simply the Stoffrest"in den Händen hielt und durchblätterte. Neben Familie, Blog und Haushalt dieses Projekt zu stemmen, war sehr stressig, aber unglaublich schön.
 Mit viel Freude aber auch vielen Ängsten verbunden:
wird das Buch gefallen und den Anforderungen gerecht werden?
Auf jeden Fall bin ich mir selbst treu geblieben und habe meine ganze Liebe 
zu DIY dort hineingesteckt.


Vielen lieben Dank für Eure Treue, die vielen Kommentare, für's Vorbeischauen 
und Unterstützung. Ihr seid super!
Ich freue mich darauf, in ein weiteres Jahr "pfefferminzgruen" mit Euch zu gehen.

Ich wünsche Allen ein glückliches gesundes Jahr 2016

Herzlichst ♥ Eure 
Christin