Unser Ostern + Ausflugtipp

Ich habe viel genascht, zu viel
habe die Arbeit mal ein paar Tage liegen lassen und
mit der Familie Zeit verbracht.
Solche Feiertage sind schon was Schönes!
Meine Schwiegereltern aus Berlin waren über Ostern bei uns
und wir haben einen schönen Ausflug nach Braubach zur Marksburg gemacht.
Wir haben das Glück, nicht so weit von den zahlreichen Burgen am Rhein zu wohnen. 
Auf einer Länge von ca. 200 km führt der RheinBurgen-Weg durch 
eine einmalige Landschaft vom Rolandsbogen bei Remagen 
bis zum Mäuseturm bei Bingen. 
Man fährt durch Weinberge und alte historische Städtchen. 
Rechts und links sichtet man immer wieder entlang des Flusses ein hübsches
 kleines Schlösschen oder eine Burg.
Ich liebe es, alte Burgen und Schlösser zu besichtigen und
in dieses vergangene Zeitalter einzutauchen.
Auf der Marksburg konnte man mit der angebotenen Führung durch die sehr gut erhaltetene
Burg in die Welt der Ritter gelangen (daher unbedingt die Führung mitmachen).












Ein kleiner Tipp von mir, zweimal im Jahr (Frühjahr/Sommer) findet in Linz am
 Rhein ein sehr schöner Antikmarkt statt.

  Ich wünsche Euch noch schöne Osterferien.

Alles Liebe
Christin

Terrarium - So holst Du Dir die Natur ins Haus

 Ich mag Blumen und Pflanzen sehr, ohne geht es gar nicht.
Nur besitze ich leider keinen grünen Daumen.
Ich bekomme sogar die pflegeleichten Kakteen nieder gestreckt.
Ich vergesse entweder die Pflanzen zu gießen oder ertränke Sie.
Auch unser Garten ist ein gutes Beispiel für Wildnis und Zuwucherung.
Ohne eine Heckenschere kommst Du gar nicht mehr rein. ;-)
 
Ich hatte vom DEPOT Blog www.schoen-bei-dir.com die Anfrage bekommen, 
etwas anderes aus Vorratsgläser zu machen.
Da ist mir direkt die Idee mit Mini-Pflanzwelten im Glas gekommen - ein Terrarium.
Das Gute daran, das Terrarium ist sehr pflegeleicht und damit ideal für mich.
 Durch die Versiegelung des Deckels kann die Feuchtigkeit nicht entweichen 
und auf diese Weise braucht man die Pflanzen nicht so oft zu gießen. 
Hört sich doch gut an,oder? 



Welche Pflanzen habe ich verwendet:
Als Pflanzen sind solche gut geeignet, die höhere Feuchtigkeit 
sowie das indirekte Sonnenlicht mögen.
 Bei verschlossenen Gläsern: kleine Boden- und Kletterpflanzen, 
Farne und Moose.
Bei offenen Gläsern könnt Ihr sehr gut Sukkulenten und 
vieles andere wie Orchideen und Frühblüher verwenden.
Viele Gartencenter haben spezielle Tische aufgebaut, 
wo Ihr solche Mini-Pflanzen findet.



So geht es:
Ihr nehmt Euch ein Glas, welches Licht hinein lässt.
Dafür könnt Ihr zum Beispiel Flaschen, Einweckgläser und Vorratsgläser verwenden.
  Ihr solltet beachten, Sukkulenten von Zimmerpflanzen zu trennen,
da diese unterschiedlich viel Wasser benötigen. 
Für die Sukkulenten sollte der Erde idealerweise Sand (Spielsand) 
oder/und kleine Steine beigemischt werden.
Für die Zimmerpflanzen nehmt am besten die im Handel erhältliche spezielle Erde, 
da diese schon mit Mineralien angereichert ist.
Nun befüllt Ihr Euer Glas mit dem Sand.
 Setzt dann mit ausreichendem Abstand die Pflanzen in die Erde. 
 Jetzt könnt Ihr diese mit Steinen, Moos, Zweigen und sonstiger Dekoration bedecken.
Zum Schluss wird die Erde etwas angefeuchtet.



 Die Pflege danach:
Bei Terrarien mit geschlossenem Deckel müsst Ihr am Anfang ein wenig gießen, 
danach nur alle paar Wochen zur Unterstützung. 
Da sich hier ein eigenes kleines Ökosystem entwickelt,
 braucht nicht oft gegossen werden. 
 Hin und wieder solltet Ihr die zu groß gewordenen Pflanzen umtopfen. 
Bei Terrarien mit offenem Deckel sollte regelmäßig mit Wasser gegossen werden. 



 Ich bin kein Profi!
Das hier Niedergeschriebene entstammt meinen eigenen 
Nachforschungen bzw. sind es erste Erfahrungen.
Probiert es auch einfach mal aus. ;-)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Pflanzen!

Viele liebe Grüße
Christin

Hier kommt Ihr zum ausführlichen Beitrag von mir bei www.schoe-bei-dir.com
 

Ostereier einfach und schnell gestalten


Ostern naht und ich muss zugeben, im Moment zu schnell.
Kaum den Weihnachtsbaum entledigt, kommt schon der Osterhase um die Ecke.
Die Zeit rast und ich habe noch gar keinen Kopf frei,
mir Gedanken zu Langohren und Eiern zu machen.
Da ich aber das Osterfest mag,
habe ich mir für den DEPOT Blog schoen-bei-dir.com
eine einfache und schnelle Idee zu Ostereiern ausgedacht.
Denn ich finde, ein Strauch mit Eiern daran darf an Ostern nicht fehlen!
Das wäre ja sonst wie Weihnachten ohne Tannenbaum. ;-)
Bänder und Eier hat doch fast jeder von uns zu Hause, oder?
Wenn nicht, bei DEPOT gibt es für Faule - wie mich - schon fertig ausgeblasene,
eingefärbte Eier und viele bunte Bänder sowieso.
Mehr braucht Ihr auch fast nicht und könnt schon loslegen!








Falls Ihr nachlesen möchtet, wie die Eier gestaltet werden,
dann hüpft hier rüber und Ihr kommt zum Beitrag.

Wie schmückt Ihr zu Ostern oder macht Ihr da nicht viel?

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!
Alles Liebe
Christin

Küche im Frühlingsoutfit *

Nicht mehr lang und der ersehnte Frühling wird sein Köpfchen durch 
die Erde stecken und sich überall blicken lassen.
Draußen wird es dann endlich wieder bunt und grün.
Die Tage werden heller und die Stimmung besser.
Ich passe mich drinnen den Gegebenheiten an und möchte es auch in 
unseren vier Wänden hell, bunt und fröhlich haben.
Ich habe schon mal in der Küche damit angefangen!
Um für ein neues Frühlingsoutfit in der Küche zu sorgen, braucht es keine neue Einrichtung.
Meist reicht es schon ein neues Bild aufzuhängen, einen kleinen Teppich 
hinzulegen und bunte Küchenaccessoires wie Geschirrtücher zu verteilen.
Dann das farbige Geschirr rauskramen und mit darin gepflanzten 
Frühblühern sorgt es für die perfekte Stimmung.





Da wir eine nicht so große Küche haben, in der die von mir erträumte
 Kücheninsel Platz finden würde, habe ich nach einer Alternative gesucht.
Ich bin bei Wayfair fündig geworden.
Die süße weiße Anrichte hat genau die richtige Höhe und Breite für kleinere Küchen.
Sie kann mit der langen sowie kurzen Seite direkt an die Wand gestellt werden
oder als Insel in die Mitte.
Die Anrichte bietet so noch mehr Arbeitsplatz, Aufbewahrungsmöglichkeiten
und ist nebenbei ein tolles Dekorationsobjekt.
Um sie farblich der umgestylten Umgebung anzupassen, 
habe ich die Schubladenknäufe ganz fix gegen Bunte ausgetauscht.





Habt Ihr auch schon Lust auf den Frühling und stellt Eure Bude auf den Kopf?

Viele liebe Grüße
Christin

*in Kooperation mit dem Online-Shop Wayfair
Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit!

Das Los hat entschieden und ein Exemplar von Simply The Papierrest hat gewonnen:
 Schwarzwaldmaidli und Jans Schwester
Herzlichen Glückwunsch!