Selbstgemachte Sahne Toffees zum Valentinstag

In Wirklichkeit bin ich nicht so ein Valentinstagsfan.
Ein erfundender Tag, um den Konsum zu steigern und 
die Kassen in den Geschäften klingeln zu lassen.
Aber, ich bin dafür seinen Lieben eine Freude zu bereiten und im
Alltag geht so etwas einfach viel zu oft unter und man vergisst es.
Da ist so ein Tag wie der 14. Februar bestens geeignet,
 um sich daran zu erinnern.
Was gibt es Besseres, als mit Liebe Selbstgemachtes zu verschenken?
Und da sind die sahnigen Toffees genau das Richtige für jede Naschkatze.
Die Toffees sind ganz einfach mit wenig Zutaten gemacht und zergehen
auf der Zunge.




 Zutaten
  • 140 ml gezuckerte Kondensmilch
  • 280 g brauner Zucker
  • 120 g Butter
  • das Mark einer Vanilleschote
  • 160 g weiße Schokolade oder Vollmilchschokolade


So geht es:
Zuerst erhitzt Ihr ganz langsam auf kleiner Temperatur Butter und 
braunen Zucker zusammen in einem Topf. 
Unter ständigem Rühren den Zucker langsam schmelzen lassen. 
Dann fügt ihr die Kondensmilch und das Mark einer Vanilleschote dazu.
Zum Schluss gebt Ihr die weiße Schokolade
 (die vorher in kleine Stücke zerbrochen wurde) 
in die cremige Masse und rührt weiter, bis diese zerschmolzen ist.
Nun gießt Ihr die Bonbonmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Form und 
lasst diese über Nacht auskühlen. 
Ihr könnt dafür eine Kuchenform oder Tupperdosen verwenden.
Wenn die Toffees noch nicht fest genug sind, laßt diese noch eine weitere Nacht 
hart werden.Wenn die Bonbonmasse fest geworden ist, 
schneidet Ihr diese in kleine Stücke und wickelt sie in Brot- oder Backpapier ein.




                 Hübsch verpackt in einer Schachtel, Geschenktüte oder Dose sind die Toffees ein
prima Geschenk und dies nicht nur zum Valentinstag!

Den Artikel habe ich für den DEPOT Blog schoen-bei-dir geschrieben.
 Hier könnt Ihr ihn nachlesen.

Alles Liebe ♥
Christin

Kommentare:

Herbst Liebe hat gesagt…

Wirklich eine schöne Alternative zu gekauften Blumen & Co.
Herzlichst Ulla

Wolfgang hat gesagt…

Ich bin auch kein Fan des Valentinstages, einfach zu viel Kommerz für mich. Aber Deine Idee mit den selbst gemachten Toffifees finde ich super, die esse ich selbst auch gerne. Danke für das Rezept.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Franzy vom Schlüssel zum Glück hat gesagt…

hmmmm die sehen nicht nur lecker aus, sondern auch super schön!
Das Rezept werd ich mir auf jeden Fall merken... denn zum Valentinstag gibts bei mir nur ein paar Karten... Geschenke sind in diesem Jahr nicht eingeplant (Hab ich ja schon erzählt...)

Aber deine Leckereien sind ja wirklich was für jeden Tag... eigentlich :)

Viele liebe Grüße

Franzy

Sabine hat gesagt…

Allein die Fotos machen schon richtig Lust... und was zu Essen geht auch am Valentinstag, Geschenke brauche ich da nicht!