Tischdekoration - Osterideen im Vintagestyle

Ich mag es sehr, an einem schönen sonnigen Sonntag über einen
Antikmarkt zu schlendern.
Die Stände mit großer Erwartung zu überblicken, in der Hoffnung
einen nostalgischen Fund zu erhaschen.
Da meist in der kalten Jahreszeit keine Antikmärkte stattfinden und 
es mir in der Kälte auch keine große Freude bereitet auf die Jagd zu gehen,
versuche ich mein Glück hin und wieder im Sozialkaufhaus.
Fast immer wandert ein hübsches Geschirrteilchen in meine Tasche
und manchmal finde ich für ein paar Cent in der Buchabteilung
ein altes Schätzchen mit ansprechenden Illustrationen.
So auch beim letzten Besuch. Etwas verloren, zwischen großen Autoren,
stand ganz hinten ein kleines nostalgisches Osterbüchlein.
Es sprang also, mit großer Freude
verbastelt zu werden, in meinen Einkaufskorb.



So ein altes kleines Büchlein kann viel mehr,
als nur im Bücherregal verstauben.
So hübsche Illustrationen möchten doch gezeigt werden und
können Geschichten beim Osterbrunch erzählen,
die Gäste in Stimmung bringen und Kinderaugen strahlen lassen.
Genau das gleiche kleine Büchlein findet Ihr auch hier bei Amazon*



Girlande

Solch' kleine Buchseiten bieten sich super an, um eine Wimpelgirlande zu basteln.
Die Seiten mit Lineal und Bleistift zurechtschneiden,
mit einem Locher zwei kleine Löcher hineinstanzen und
auf eine dünne Kordel fädeln.



Süße Nascherei für den Gast

Super schnell und einfach gemacht sind diese süßen Möhrchen als Gastgeschenk.
Ein durchsichtiges Tütchen mit orangefarbenen Schokoeiern füllen.
Etwas echtes Karottengrün mit hineinstecken und
mit einer dünnen Kordel (oder Band) fest zubinden.


Noch mehr aus Papier

Aus Papier oder hübschen Buchseiten kann man auch ganz fix
Schildchen für Servietten schneiden, Platzkarten oder einen Tischwimpel basteln.
Gewünschtes Motiv zurechtschneiden, mit Hilfe einer dicken Nadel
eine dünne Kordel durch das Schildchen ziehen und um die Serviette binden.



Tischdekoration 

Altes Vintage-Geschirr, welches ich auf Trödelmärkten und im Sozialkaufhaus für 
kleines Geld zusammen gesammelt habe, passt super zu den alten Illustrationen.
Wir hatten im Keller noch alte Osterhasen und Eier aus Holz gefunden.
Vielleicht habt ihr solche Schätze aus Kindertagen auch vergraben?
Dann ist es Zeit, diese ans Tageslicht zu holen.
Falls nicht, nostalgische Osterfiguren aus Holz gibt es für kleines Geld
in der Osterabteilung großer Kaufhäuser zu erwerben.
Für die Osterstimmung habe ich zusätzlich mit bunt gefärbten Eiern, Zweigen,
Frühblühern und frischem Karottengrün dekoriert.
Jetzt fehlt nur noch ein lecker duftender Hefezopf und
die Gäste können kommen!



Nun muss sich nur noch das Frühlingswetter durchsetzen!
Nicht das nachher der Osterhase denkt, er hätte verschlafen und
es ist schon wieder Weihnachten.

Frohe Ostern
wünscht Euch Christin

*Amazon Partnerlink

Kommentare:

Edith Götschhofer hat gesagt…

Hallo Christin,wirklich sehr lieb deine Dekoration.
Ich habe einige alte Bücher vom Osterhasen zu Hause,aber mir ist einfach leid darum sie zu zerlegen.Ich verwende gerne Nostalgie Bilder die ich auf Pinterest gesammelt habe.
Ja jetzt möchte ich natürlich auch Orangefarbige Ostereier,wo hast du diese gefunden?
L.G.Edith

Ulli von Hej Hanse hat gesagt…

Der allerwundervollste Ostertisch, liebe Christin! Ich wünsch dir eine schöne Zeit, liebe Grüße, Ulli

Wiebke Weber hat gesagt…

Eine tolle Deko, liebe Christin.
Die Idee mit der Girlande finde ich super.
Wenn kein Flohmarktwetter ist, bin ich auch immer mal im Sozislkaufhaus oder in Scondhand Geschäften unterwegs. Selten gehe ich mit leeren Händen nach hause.
Eine schöne Vorosterzeit wünscht Dir die
Wiebke

monique carnat hat gesagt…

wie schön deine feine osterhase * mit sogar ein strauss grünes von den karotten * gibt lust auf osterstimmung !
liebe grüsse